Eggarten Siedlung München

Wettbewerb, 2020, 1.Preis

Auftraggeber:
— Eggarten Projektentwicklung GmbH & Co. KG

in Kooperation
— Atelier Loidl Landschaftsarchitekten, Berlin
— ESG-plan GmbH, Stuttgart                                  — KSZ Ingenieurbüro, Berlin

Nutzung:
— Wohnen, Gewerbe, Bildung

Wohneinheiten:
— ca. 1.800

Fläche:
— 21,5 ha

 

Inspiriert durch die historisch gewachsene Grünstruktur entsteht ein klimaneutrales Quartier mit einem markanten Rand, ohne sich abzuschotten, eine dichte Struktur, die trotzdem durchlässig und grün ist.

Somit wird der der neue Eggarten zum nachbarschaftlichen Gartenquartier der kurzen Wege. Die über die Jahre gewachsene, charakteristische Baumstruktur wird als Identitätsträger weitestmöglich erhalten und ergänzt. Sie bildet das grüne Grundgerüst für die neue Struktur, ein differenziertes Netzwerk aus öffentlichen und nachbarschaftlichen Räumen, die von Grünflächen und Gärten durchzogen und umspielt werden. Die aufgrund der Lärmebelastung notwendige geschlossene Baustruktur an den Rändern wird genutzt, um dahinter große, ruhige Höfe abzubilden. Die kleinteilige Mischung des Nutzungsangebots von Wohnen in Kombination mit Alltagsversorgung, Bildung, Arbeit, Freizeit und flexiblen Gemeinschaftsräumen schafft die Voraussetzungen für ein entspanntes nachbarschaftliches Zusammenleben.